Über mich 

Ich bin im Oktober 1974 geboren, bin Mama von 2 Jungs (geb. 2004 und 2006), lebe in einer Lebensgemeinschaft im Waldviertel und habe mein Leben lang getanzt.

 

Von Jazz-Dance über Show-Tanz in verschiedenen Gruppen, Zumba, Latindance, diverse Standardtänze, Volkstanzgruppe, für all diese Tanzstile habe ich Kurse besucht bzw. war ich Mitglied diverser Gruppen und Vereine und bin auch aufgetreten. Es war ein Hobby und keiner war Perfekt.

 

Tanzen macht mich glücklich, ich habe weniger körperliche Beschwerden und meine Haltung ist dadurch besser.

 

Meine Ausbildungen waren mir ein Herzenswunsch, nachdem ich meinen Beruf als Büroangestellte im oberen Management nach über 30 Jahren von einem Tag auf den anderen aufgegeben habe.

 

Im Frühjahr 2020 habe ich MAWIBA für mich entdeckt. Ein Tanzkonzept von Experten entwickelt, um mit Spaß und Freude am Tanzen den Beckenboden sanft zu trainieren. Da ich selbst 2 Kinder auf normalen Wege geboren habe und 2012 meine Gebärmutter entfernen ließ, ist der Beckenboden schon lange in meinem täglichen Training vorhanden und umso mehr hat es mir gefallen, dass ich es nun mit meiner Leidenschaft, dem Tanzen, verbinden darf.

 

Die Trageberatung war mir sehr wichtig, da ich mit Mawiba auch Mamas mit Babys in diversen Tragen dabei habe und sicher gehen möchte, dass es den Kindern und Mamas mit der Trage und der Art und Weise wie sie eingestellt oder gebunden ist, gut geht. 

Da ich schon als Obfrau vom Kulturverein Wienerwald 6 Jahre lang mehr als 10 Veranstaltungen im Jahr für Kinder organisiert und durchführt habe und auch 4 Jahre lang das Pfarrlager der Pfarre Sulz im Wienerwald als Leiterin begleitete, war es auch ein großer Wunsch von mir, in Zukunft Zeit mit Kindern zu verbringen und ihnen mit meiner Leidenschaft zu tanzen, ihr Körperbewusstsein auf diese Art näher zu bringen. Mit Happy Feet ist die Kombination von kreativen Tanz und bewegter Sprachförderung genau das Richtige gewesen. 

 

Aqua-Fitness war ebenfalls ein Teil der Bewegung, die mich immer schon fasziniert und interessiert hat, daher habe ich mich sehr gefreut, dass ich auch diese Trainer-Ausbildung im März 2022 machen durfte. Es gibt sehr selten Angebote dieser Art und ich hoffe dieses Angebot auch in unserer Gegend unterbringen zu dürfen.

 

Weiters freue ich mich in Zukunft Feriencamps für Kinder von 6-14 Jahren zu organisieren, zu leiten und zu begleiten, damit eure Kinder neben euren gemeinsamen Unternehmungen zusätzlich tolle Ferien mit anderen Kindern erleben dürfen.

 

 

Barbara ganz Privat: